Erweiterung Bürotrakt, Bach Heiden AG, Wolfhalden, 2017 – 2019

Bauherrschaft: Bach Heiden AG, Wolfhalden
Bauingenieur: Bänziger Partner AG, Widnau
Holzbauingenieur: Josef Kolb AG, Romanshorn
Bauphysik: Amstein + Walthert AG, Zürich
Leistungsumfang: Planung und Bauleitung
Verantwortliche Mitarbeit: Ulrike Tinnacher

Die renommierte Schreinerei im Kanton Appenzell Ausserrhoden wird durch ein neues Verwaltungsgebäude erweitert. Das Bürogebäude wird zweiseitig von der Produktion umschlossen und bildet das Verbindungsglied zwischen den bestehenden Produktions-Gebäuden aus verschiedenen Jahrzehnten.

Der Neubau soll die funktionalen Anforderungen an einen zeitgemässen Bürobau durchdacht erfüllen und zugleich die hochwertige handwerkliche Arbeit des Unternehmens widerspiegeln. Die funktionale Trennung von Produktionshalle und Verwaltung wird durch eine differenzierte Fassadengestaltung klar ablesbar. Grosszügige Öffnungen repräsentieren eine offene und willkommene Gestik nach Aussen. Im Bürogeschoss generieren L-förmige Wandscheiben einen nutzungsflexiblen Grundriss, der je nach Nutzerwunsch mehr oder weniger interne Kommunikation zulässt.

Am Dach des Gebäudes befindet sich ein Pavillon mit Aussicht auf den Bodensee, der in den Sommermonaten von den Mitarbeitern als Pausenraum genutzt wird.